Asbestentsorgung

 

Asbest wurde in Deutschland seit etwa 1930 in so großen Mengen wie kaum ein anderer Werkstoff verwendet. Bis er in Deutschland im Jahr 1993 verboten wurde, da er krebserregend ist. In den vergangenen Jahrzehnten wurde Asbest vor allem bei der Herstellung von Baustoffen eingesetzt. Besonders in den 1960er und 70er Jahren sind in beiden Teilen Deutschlands eine Vielzahl von Gebäuden unter Verwendung von asbesthaltigen Baustoffen erbaut worden. Seit 1993 sind in Deutschland die Herstellung, das Inverkehrbringen und die Verwendung von Asbest und asbesthaltigen Produkten verboten. Seit 2005 gilt ein EU-weites Verbot.

 

Wir bieten Ihnen sachkundige Arbeiten nach TRGS 519 ( Technische Regeln für Gefahrenstoffe ) und garantieren Ihnen jederzeit den ordnungsgemäßen Nachweis über die Entsorgung der Abfallprodukte.

 

Seit Januar 2006 sind, nach einem Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf Asbestsanierungen eine außergewöhnliche Belastung und von der Steuer absetzbar. Wer also Dach und Fassade seines Hauses sanieren muss, kann auf die Unterstützung des Finanzamtes hoffen.

Mehr anzeigen